Samstag, 1. Oktober 2022

Kfd fährt zum Weihnachtsmarkt nach Saerbeck am 18.11.2022

 

Es ist wieder so weit, die Adventszeit kündigt sich bereits mit ihren Vorboten an.

Die kfd Nordwalde läd alle interessierten Frauen zu einer Fahrt zum 1.Weihnachtsmarkt des Jahres ein. Traditionell öffnet der Weihnachtsmarkt in Saerbeck am Wochenende vor dem ersten Advent. Wir bieten einen Bustransfer am Freitag, den 18. November nach Saerbeck an. Gestartet wird um 17 Uhr am alten ZOB und die Rückfahrt wird um 20.30 Uhr in Saerbeck sein.

In den ungefähr 3 Stunden können sie dann gemütlich über den Weihnachtsmarkt bummeln und die Auslagen und Angebote der über 160 adventlich dekorierten Marktstände und Holzhütten der örtlichen Vereine, Händler und privaten Anbieter bewundern und erwerben.  Tauchen sie ein in die vorweihnachtliche Atmosphäre mit ihrem Duft von Glühwein und kulinarischen Köstlichkeiten.

Anmeldungen nehmen Christel Temming unter Telefon 2878 oder Gerlinde Feld unter Telefon 1261 entgegen. (gerne auch auf dem Anrufbeantworter) Der Kostenbeitrag von 5 € wird am Bus entgegengenommen.

 

 

Freitag, 30. September 2022

Keine Sonntagstour am 2.10.2022

Die Sonntagstour am 2.10.2022  fällt wegen der Kirmes aus

Dienstag, 20. September 2022

Spaziergang Mittwoch 21.09.2022

Es ist wieder soweit, die kfd St. Dionysius Nordwalde geht  wieder spazieren. Die interessierten Mitglieder sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Wir treffen uns um 15:00 Uhr an der Stele auf dem Kirchplatz. Der Weg ist wie immer auch mit Rollator gut zu schaffen.

Bei Regenwetter fällt der Spaziergang leider aus.

 

 

Freitag, 16. September 2022

Fahrradtour der Sonne entgegen

Am Samstag der vergangenen Woche unternahmen zwanzig Frauen der kfd morgens um 8 Uhr eine Fahrradtour unter dem Motto „Der Sonne entgegen“. Leider fielen kurz nach dem Start einige Regentropfen auf die Teilnehmerinnen, aber im weiteren Verlauf kam doch mal die Sonne hervor, so dass das Motto der Fahrt erst bei der Rückfahrt aufging.
Durch die Feldbauerschaft und den Scheddebrock  ging es Richtung Wilmsberg. Nach einer Pause und einem religiösen Impuls wurden wir sehr freundlich und aufmerksam in Schöken`s Treff in Borghorst zu einem reichhaltigen Frühstück begrüßt.
Mit Sonne am Himmel und im Herzen begann die Rückfahrt über die Brookstiege. Hier an der Nachbarschaftsrastbank hörten die Frauen einen weiteren Impuls und kehrten gut gelaunt gegen 12 Uhr nach Nordwalde zurück. 

Zur letzten der 14 tägig stattfindenden Fahrradtouren der kfd treffen sich die Frauen am 22.09.2022

um 14 Uhr am Bispinghof. Nach vielen schönen und erlebnisreichen Fahrten rund um Nordwalde und

den näheren Nachbarorten verabschiedet sich die kfd mit dieser Tour vom Radelsommer 2022.





Samstag, 10. September 2022

Kochen mit der kfd 30.09.2022

Die kfd lädt in Kooperation mit der FamilienbildungsstätteSteinfurt wieder zu einem Kochabend auf dem Bispinghof, in die Küche des Herrenhauses ein. Am Freitag, den 30. September um 19 Uhr hält Elisabeth Höffker wieder verschiedene Rezepte zur Jahreszeitenküche – Herbst – für dieTeilnehmer*innen bereit. Ob Eintopf, One Pot oder trendige Bowls, der Herbst lockt mit leckeren Gerichten. Wer gerne mit kochen und anschließend in gemütlicher Atmosphäre dasZubereitete genießen möchte, kann sich bei Gerlinde Feld / Telefon 1261


anmelden.

Freitag, 9. September 2022

Die kfd- Nordwalde unterwegs im Frankenland

 


Am Donnerstag den 01. September  startete die
kfd-Nordwalde mit 46 Teilnehmerinnen zu einem fränkischen Wochenende. Unterwegs gab es ein reichhaltiges Frühstück am Reisebus .
In den Mittagsstunden wurde das erste Reiseziel , Bayreuth, erreicht. Bei einem Stadtrundgang sahen die Frauen die verzweigten Gassen und spazierten an wichtigen Bauwerken, das Opernhaus, das neue Schloß, mit angrenzendem Hofgarten und Haus Wahnfried vorbei. Dort im Gartenbefindet sich das Grab Richard Wagners und seiner Frau Cosima . Anschließend wurden die Zimmer im Averna Kongresshotel- Bayreuth bezogen.
Am nächsten Morgen brachte der Bus die Reisenden nach Bamberg. Die Altstadt wurde schon 1993 als Unesco Weltkulturerbe ausgezeichnet . Sie repräsentiert in einzigartiger Weise die Entwicklung von einer mittelalterlichen Grundstruktur zu einer mitteleuropäischen Stadt, die sich auf drei Stadtteile : Die Bergstadt, die Inselstadt und die Gärtnerstadt. Die Besucherinnen bestaunten bei dem Rundgang die historischen Stadtstrukturen, jede mit eigenem Charakter, die sich bis heute erhalten haben.
Nach dem gemeinsamen Mittagessen begann eine Schifffahrt auf der Regnitz und dem Main-Donau-Kanal . Bis zum gemeinsamen Abendessen in Bamberg gab es Zeit zur freien Verfügung. Am späten Abend war man wieder im Hotel in Bayreuth.
Am dritten Tag stand eine große Rundfahrt  auf dem Programm. Mitten im „Gottesgarten am Obermain“ liegt Bad Staffelstein. Links erhebt sich das prunkvolle Kloster Banz  auf einem Bergsporn , rechts die barocke Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen, das berühmte Werk Baltasar Neumanns. Zwischen den  beeindruckenden Bauwerken fließt der Main. Bei den Besichtigungen konnten sich die Augen kaum sattsehen an all den prächtigen Meisterwerken. Am Nachmittag wurde spontan ein Abstecher zur Eremitage in Bayreuth gemacht, ein Landschaftspark mit einer großen Vielfalt an Gebäuden. In der „Eule“ dem früheren Künstlerlokal wurde zu Abend gegessen.
Leider gingen die Tage viel zu schnell vorbei und am Sonntagmorgen begann die Rückreise. Bei einem Zwischenstopp in Coburg lernten die Mitreisenden bei einer Stadtführung die Vestestadt kennen. Mit Geschichten über die Bratwurstspezialität, die über Kiefernzapfen gegart wird, verging die Zeit wie im Flug.  Zum Abschluss des Rundgangs schmeckte die leckere Wurst vorzüglich. Nach der Mittagspause ging es heimwärts und am Abend kamen die Frauen in Nordwalde an.

 

 

 

Gemeinschaftsmesse und Heftausgabe 14.09.2022

Zur monatlichen Gemeinschaftsmesse lädt die Nordwalder Frauengemeinschaft am kommenden Mittwoch (14.September) alle Interessierten ein. Der Gottesdienst beginnt um 9 Uhr in der St.Dionysius-Pfarrkirche.
Das Thema lautet: ,,Kreuzerhöhung''.
Für die 
Monate September und Oktober gibt es zudem wieder eine neue Ausgabe der Mitgliederzeitschrift ,,Junia''. Die Zeitschriften können von den Mitarbeiterinnen bereits um 8.30 Uhr in der Pfarrkirche abgeholt beziehungsweise in Empfang genommen werden.